Moderne Badmöbel für Ihre Wohlfühlatmosphäre

Beim Blick in das Bad merkt man es wohl am meisten – die Zeiten haben sich geändert! Während vor 50 Jahren das Badezimmer noch keinen wirklichen Anziehungspunkt darstellte und rein seinen Zwecken nachkam, sieht das Ganze heutzutage natürlich etwas anders aus.

Duschen, Zähne putzen, rasieren oder schminken und das wohltuende Bad nach einem stressigen Arbeitstag, das ist gleich geblieben. Doch die Anzahl an Untensilien ist mittlerweile so umfassend geworden, dass ausreichend Stauraum eine Grundvoraussetzung ist. Badmöbel von heute müssen aber mehr können – und zwar mit Optik überzeugen und idealerweise eine stimmige Linie zum Rest des Badezimmer-Interieurs schaffen bzw. in das Gesamtbild der Hausarchitektur passen.

Am besten bewerte Badmöbel

Mögliche Materialien

Ob verspielt, minimalistisch, robust oder exklusiv – Badmöbel haben viele Anforderungen und sollen schließlich zur einer wohnlichen und funktionalen Atmosphäre beitragen, die Enspannung, Erholung und Zufriedenheit verkörpert.

Im Laufe der Ideensammlung kommt irgendwann die Frage nach dem Material. Hier kann man in der Regel zwischen folgenden wählen:

  • Glas, Holz, Holzwerkstoff, Kunststoff, Massivholz, Metall, Stein

Badmöbel aus Holz

Holz Schrank Badmöbel Set Holz

Badmöbel aus Metall

Standregal Metall Metall Wandregal

Das moderne Bad von heute kann zahlreiche Einzelmöbelstücke enthalten. Vom Waschtischunterschrank, dem Spiegelschrank über Regale und Halter bis hin zu ansprechenden Hoch-, Seiten- oder Hängenschränken.

Möchte man bei der Konfiguration seines Traumbades etwas Zeit sparen, so bieten sich Badmöbel-Sets an. Man bekommt durch fertig zusammengestellte Badmöbel ein gutes Gesamtbild und kann leicht entscheiden, welche Formen, Farben und welches Material am besten passt.

Badmöbel im Set kaufen

Galdem Echtholz

Auf Amazon ansehen!

Badmöbel in Grau

Auf Amazon ansehen!

Badmöbel Montreal

Auf Amazon ansehen!

Comad Harmony

Auf Amazon ansehen!

Diese Möbel gehören ins Bad

Spiegelschrank

Das beliebteste Badmöbelstück ist zweifelsfrei der Spiegelschrank. Sein integrierter Spiegel verrät uns unsere Schönheit und hilft uns beim Schminken, Pickel ausdrücken oder beim Zupfen der Augenbrauen.

Zahlreiche Utensilien wie Zahnpasta und Zahnbürste, die Nachtcrème der Frau oder Schminktücher können ganz praktisch hinter dem Spiegel verstaut werden. Hier findet sich meist ein großer Raum mit einigen Zentimetern Tiefe, der gelegentlich zur besseren Unterteilung mit Ablageflächen versehen ist.

Schildmeyer Spiegelschrank Holz Dekor, 70 x 17 x 67 cm, esche grauUngerahmter Spiegel

Auf Amazon ansehen!

VICCO Spiegelschrank FYNN 80 cm Weiß - Spiegel Hängespiegel BadspiegelGerahmter Spiegel

Auf Amazon ansehen!

Spiegelschrank-Arten: Es gibt ungerahmte, die gerne auch aus einer dreitürigen Front bestehen und die gerahmten mit weiteren Abflagemöglichkeiten rund um den Spiegelschrank.

➤ Waschbeckenunterschrank

Limal Waschtischunterschrank weiß mit 3 Schubladen Holz 30 x 60 x 56 cm | Glastür | Teilrückwand | Aussparung für Siphon
Unterschrank mit 3 Schubladen [usr 3.8]
Genauso praktisch und noch mehr Stauraum bietend, ist der Waschbeckenunterschrank unverzichtbar. Denn bei eingelassenem Waschbecken ist der Unterschrank essentiell. Auf der Oberseite gibt es eine Öffnung für das Syphon des Waschbeckens, wodurch das unschöne Metallrohr, welches für den Abwasserabfluss zuständig ist, geschickt versteckt.

Die Ausprägungen sind sehr vielfältig. Von Walnussholz oder Eiche über Waschtischunterschränke mit und ohne Füße bis hin zu zusätzlichen Ablageflächen rundherum. Integrierte Glastüren oder Schubladen sind ebenfalls keine Seltenheit. In Regel dienen geräumige Waschbecken Unterschränke zum Verstauen von WC- und Badreinigern, Glasreinigern, Waschmittel, Reinigungstüchern und mehr.

Beim Kauf eines Unterschrankes sollte man auf zusätzliche Ablageflächen Wert legen. Entsprechende Modelle haben keinen Aufpreis und bieten ausreichend Abstelloptionen.

➤ Hoch-, Seiten – und Hängeschränke

Auch wenn Spiegelschrank und Waschbecken-Unterschrank Platz für zahlreiche Badutensilien bietet, so reicht dies nicht aus. Es muss zusätzlicher Stauraum für Handtücher unterschiedlicher Art, für den Fön sowie Dusch- und Pflegemittel geschaffen werden. Hierzu sind Badschränke sehr hilfreich, welche stehend oder hängend platziert werden können.

Badezimmer-Hochschrank, Bad, Badregal, BadmöbelRelativ schmale Badezimmer Hochschränke sind momentan sehr modern und nehmen wenig Platz weg. Dennoch bietet sie ausreichend Stauraum für Handtücher und mehr. Darüber hinaus werten sie das Badezimmer nicht nur funktional, sondern auch optisch auf.

Ästhetik und moderne Formensprache ist und wird immer bedeutender bei der Einrichtung, insbesondere bei Bädern. Das fängt bei der multifunktionalen Mischbatterie oder einem Duschpaneel an und hört bei den Möbeln auf. Alles muss stimmig sein heutzutage, alles wird geplant, wobei Kosten immer weniger eine Rolle spielen.

Schreibe einen Kommentar

*